2. Technische Objektbearbeitung zur Gebäudehülle für

Metallbau-Firmen Stahlbau-Firmen Holzbau-Firmen

Diese Leistungsphase beginnt, sobald eine Fassadenbaufirma / Metallbaufirma den Auftrag zur Lieferung und Montage erteilt bekommen hat.

Detailplanung
Auf der Grundlage von Leistungsverzeichnis und Leitdetails sowie den gültigen Architekten Planungsunterlagen werden in Abstimmung mit den Architekten die endgültigen Detaillösungen erstellt. Diese werden dann zur Durchsprache bzw. Genehmigung durch den Architekten oder Fassadenplaner eingereicht. Dabei: Untersuchung von alternativen Lösungsmöglichkeiten und Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen.

Maßaufnahme
Sofern nicht aus technischen Gründen ausschließlich nach theoretischen Maßvorgaben entsprechend DIN 18201 und DIN 18202 geplant und produziert werden kann, wird bei Bedarf an der Baustelle eine Maßaufnahme durchgeführt.

Fertigungszeichnungen
Erstellen von Fertigungsunterlagen auf der Grundlage der realistischen Ausführungsdetails mit einem hohen Ausarbeitungsstandard, so dass ohne gesonderte Abklärung oder ständige Rückfragen produziert und montiert werden kann.

Materialvordisposition
Auf der Grundlage einer realistischen, genehmigten Detailplanung wird eine Materialvordisposition zur Bestellung durch den Fassadenhersteller angefertigt.

Stücklisten
Aufstellen von Stücklisten aufgrund der angefertigten Fertigungszeichnungen mit Optimierungsplan bei Profilen und Blechen.

Zukaufteile
Erstellen von Glas-, Paneel- und Vulkanisierungslisten als auch Planungsunterlagen für Sonderbauteile und sonstige technische Bauteile als Grundlage für eine Bestellung durch den Fassadenhersteller.

Schriftverkehr